Startseite > Finanzen, Geldanlage, Schulden, Schuldenberatung, Schuldenhilfe > Kontopfaendung ? Ein Ausweg !!

Kontopfaendung ? Ein Ausweg !!


Ihr Arbeitseinkommen ist nur dann von Pfändung bedroht, wenn es auf Ihrem eigenen Konto gutgeschrieben wird. Wenn Sie aber Ihren Arbeitgeber bitten, es auf ein  anderes, nicht bedrohtes Konto zu überweisen, hat der Gläubiger keine Möglichkeit mehr. Er darf ja nicht ein Konto einer Person pfänden, die ihm nichts schuldet. Möglichkeiten gibt es sicher viele: Partner, Geschwister,  Eltern, Kinder, Freunde usw. Wer vertrauenswürdige Personen an der Hand hat, kann auch deren unbelastetes Konto mitnutzen. Daueraufträge, wiederkehrende Zahlungen, Abbuchungen und Überweisungen können auf diese Weise weiterhin bequem und kostengünstig (Barüberweisungen sind  mit je 5-6 Euro sehr teuer!) abgewickelt werden.
 
Die Mitnutzung geschieht ganz einfach: Der Kontoinhaber teilt seiner Bank mit, dass der Schuldner ab sofort verfügungsberechtigt ist.
 
Wichtig ist jedoch, dass Sie als Schuldner nicht Mitinhaber dieses Kontos sind (sondern nur verfügungsberechtigt). Sonst kann nämlich doch gepfändet werden und das Geld des freundlichen Helfers ist auch weg (und nur schwer wiederzubekommen).
 
http://schulden.singledad.de
 <!–[if gte mso 9]>

<![endif]–><!–[if gte mso 9]>

Normal
0
21

false
false
false

<![endif]–><!–[if gte mso 9]>

<![endif]–>
<!–
/* Font Definitions */
@font-face
{font-family:Tahoma;
panose-1:2 11 6 4 3 5 4 4 2 4;
mso-font-charset:0;
mso-generic-font-family:swiss;
mso-font-pitch:variable;
mso-font-signature:1627421319 -2147483648 8 0 66047 0;}
/* Style Definitions */
p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal
{mso-style-parent:““;
margin:0cm;
margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-fareast-font-family:“Times New Roman“;}
h1
{mso-style-next:Standard;
margin-top:12.0pt;
margin-right:0cm;
margin-bottom:3.0pt;
margin-left:0cm;
mso-pagination:widow-orphan;
page-break-after:avoid;
mso-outline-level:1;
font-size:16.0pt;
font-family:Arial;
mso-font-kerning:16.0pt;}
a:link, span.MsoHyperlink
{color:#1900FF;
text-decoration:underline;
text-underline:single;}
a:visited, span.MsoHyperlinkFollowed
{color:purple;
text-decoration:underline;
text-underline:single;}
@page Section1
{size:612.0pt 792.0pt;
margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt;
mso-header-margin:36.0pt;
mso-footer-margin:36.0pt;
mso-paper-source:0;}
div.Section1
{page:Section1;}
–>
<!–[if gte mso 10]>

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-ansi-language:#0400;
mso-fareast-language:#0400;
mso-bidi-language:#0400;}

<![endif]–>

A
Must Read For All AdSense Users :http://tinyurl.com/cxlnfh

Powered by ScribeFire.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: